Bundesministerin Schramböck zu Gast bei Plattform – viele gemeinsame Ziele

Plattform im Gespräch mit Bundesministerin Schramböck

Reduktion des Steuer-, Abgaben- und Lohnnebenkostendrucks sowie mehr Flexibilität bei Arbeitszeit und Arbeitsmarkt sind einige der gemeinsamen Ziele.

Wien, 26.3.2018 – In der heutigen Aussprache mit Frau Bundesminister Schramböck, zuständig für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, konnte eine weitgehende Übereinstimmung mit den Positionen und Zielen unserer Plattform erzielt werden, vom Signal einer Verankerung des Wirtschaftsstandortes in der Verfassung bis zu einem Standortentwicklungsgesetz und der Abschaffung bürokratischer Genehmigungsverfahren. Eine Reduktion des Steuer-, Abgaben- und Lohnnebenkostendrucks sowie mehr Flexibilität bei Arbeitszeit und Arbeitsmarkt sind gemeinsame Ziele. Zur Reduktion des Facharbeitermangels sollen neue Lehrberufe im Bereich der Digitalisierung geschaffen werden. Außerdem wird ein Pakt mit dem Bildungsressort, den Ländern und der Wirtschaft zur digitalen Grundausbildung angestrebt.